Würgerspeise und Lackschuhe

KLAPPENTEXT: Lachen und Weinen liegen nah beieinander in dieser Kindheit von 1945 – 1958 in Heidelberg. Marion Schwarz lässt in ihrer autobiographischen Erzählung die Zeit der Adenauer-Ära, des Wirtschaftswunders und einer, zumal aus der Sicht eines Kindes, oft muffigen und skurrilen Erwachsenenwelt aufleben. Im Zentrum stehen ihre Familie, ihre Freunde und immer wieder Heidelberg mit seinen unterschiedlichsten Schauplätzen, die sich längst verändert haben oder unwiederbringlich verloren gingen. Marion Schwarz gelingt ein einzigartiges, humorvolles, mit einem Schuss Selbstironie und leiser Wehmut, erzähltes Zeitdokument.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Heidelberg
Buchdaten
Titel: Würgerspeise und Lackschuhe
Untertitel: Kindheitserlebnisse einer Heidelbergin
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 29.07.2016


Dieses Buch wurde 239 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste