Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe

Erzählt wird die Geschichte des liebenswürdigen Weinkorkenhändlers Robert mit seiner Pariser Nachbarin, der natürlich bezaubernden Buchhändlerin Nathalie, eine Erzählung um zwei einsame Seelen, die sich im nächtlichen Paris näher kommen. KLAPPENTEXT: Nach einem langen Tag in der Buchhandlung tritt Nathalie Cottard auf den kleinen Balkon ihres Appartements und atmet einmal kräftig durch. Unweit von Sacre-Coeur wohnt sie, unter sich die Dächer von Paris. Gleich wird Maman anrufen, es ist Mittwoch, und Nathalie wird wie immer nur zuhören, ihre Gedanken schweifen lassen. Unerwartet werden die Karten neu gemischt, als ein Wasserschaden ihr Appartement vorübergehend unbewohnbar macht. Ihr Nachbar, der zurückhaltende Deutsche Robert Bernthaler, bietet ihr verblüffend tatkräftig Hilfe an - ehe sich beide versehen, kommen sie sich bei einem Abendessen in seinem Appartement näher. Und bald schlendern sie gemeinsam über Friedhöfe am Montmartre, lassen ihr Leben bei Coq au vin und Rotwein Revue passieren und stellen sich die entscheidende Frage: Wie wäre es, der großen Liebe nicht mehr nur in Filmen, Chansons oder Romanen zu begegnen?

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe
Kategorie: Roman / Erzählung von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.08.2016


Dieses Buch wurde 216 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783492259644
» zurück zur Ergebnisliste