Mörderisches Spiel in Leipzig

Historischer Krimi, spielt in Leipzig im Jahre 1903. Es geht um die die Anfänge des Fußballs in Deutschland, das authentisch gezeichnete Leipzig um 1900 und einen mysteriösen Todesfall, fußballhistorisch gut recherchiert - die Romanfigur des "Thoralf Schöpf" ist an eine real existierende Person dieser Zeit angelehnt... nämlich an den Gründer, ersten Präsidenten und Spielertrainer des VfB Leipzig, Theodor Schöffler, der tatsächlich knapp zwei Monate vor dem ersten Finale einer Deutschen Fußball-Meisterschaft aus ungeklärter Ursache verstarb. KLAPPENTEXT: Im frühen 20. Jahrhundert sorgt in Leipzig ein neuer Sport aus England für Aufregung: Fußball. In konservativen Kreisen als "Fusslümmelei" verpönt, wird das Spiel bei jungen Männern immer beliebter. Der Verein für Bewegungsspiele (VfB) Leipzig wird 1903 Mitteldeutscher Meister und bereitet sich auf die erste Deutsche Meisterschaft vor. Die Aufregung ist groß, als ausgerechnet jetzt der ehrgeizige Trainer tot in seiner Wohnung aufgefunden wird. Der Polizeireporter Edgar Wank, der gerade seine erste Stelle bei der "Leipziger Zeitung" angetreten hat, wittert hinter dem ominösen Todesfall eine interessante Geschichte. Er glaubt nicht an eine natürliche Todesursache und beginnt zu recherchieren...

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Leipzig
Buchdaten
Titel: Mörderisches Spiel in Leipzig
Untertitel: Ein historischer Krimi
Kategorie: Krimi / Thriller von 2016
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 16.03.2017


Dieses Buch wurde 101 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783897739451
» zurück zur Ergebnisliste