Der Mann, der nie krank war

Ein junger, ehrgeiziger Schweizer Architekt mit indischen Wurzeln, reist nach Bagdad um ein Opernhaus zu bauen. Seine Erlebnisse dort sind grausam und bringen sein Weltbild ins Wanken. Die Geschichte ist vielleicht unglaubwürdig, die Sprache aber nüchtern und glasklar.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Küsnacht, Zürich, Bagdad, Dubai
Buchdaten
Titel: Der Mann, der nie krank war
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Aliena
Eingabe: 11.04.2016


Dieses Buch wurde 1118 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste