Der Kummer von Belgien

Der Roman ist eine Schilderung des Lebens in Flandern zwischen 1939 und 1947. Schwerpunkt ist die flämische Kollaboration während der deutschen Besatzung. Eine schonungslose Abrechnung mit der flämischen Heuchelei und der katholischen Bourgeoisie. Ein wilder, brutal lebendiger Roman, voller Erotik aber auch sehr feinfühlig und schüchtern geschrieben. Mit autobiographischem Hintergrund.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Aalbeke, Deinze, Kortrijk, Brüssel, Gent, Gloucestershire, Mecklenburg
Buchdaten
Titel: Der Kummer von Belgien
AutorIn: Claus, Hugo
Kategorie: Roman / Erzählung von 1983
LeserIn: Aliena
Eingabe: 24.10.2016


Dieses Buch wurde 193 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste