Ein Vorposten des Fortschritts

Zwei Europäer namens Kayerts und Carlier übernehmen einen Handelsposten mitten im Dschungel am Ufer des Kongo. Zunächst noch voller Tatendrang, die Station auf Vordermann zu bringen, befassen sie sich bald nur noch mit dem Elfenbeinhandel. Als Sklavenhändler von der Küste auftauchen und Elfenbein zum Verkauf anbieten, nimmt ihr Schicksal eine fatale Wendung...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Kongo (allg.)
Buchdaten
Titel: Ein Vorposten des Fortschritts
Kategorie: Roman / Erzählung von 1898
LeserIn: Faun
Eingabe: 17.01.2017


Dieses Buch wurde 375 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste