Einmal Venedig und zurück

Erzählt wird die Geschichte von Paolo Rubini, einem liebenswerten 25jährigen Übersetzer amerikanischer Kinofilme, der beschließt, heute nicht in sein Mini-Büro in der Innenstadt von Rom zu gehen. Er findet in einer Cafeteria seiner Heimatstadt ein Retourbillett für Venedig. Der Cameriere des Cafes gibt ihm die Beschreibung des mutmaßlichen Besitzers und er rast zum Bahnhof. Noch während der fieberhaften Suche setzt sich der Zug mit Paolo in Bewegung... Und so landet Paolo, ohne Geld, in Venedig, schlägt sich mehr schlecht als recht durch und findet doch die Liebe und sein finanzielles Glück. Herrlich und eine schöne Einstimmung für einen Venedig- Aufenthalt...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Venedig, Rom
Buchdaten
Titel: Einmal Venedig und zurück
Untertitel: Eine Liebesgeschichte für Optimisten
AutorIn: Toddi, Silvio
Kategorie: Roman / Erzählung von 2003
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.01.2017


Dieses Buch wurde 159 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257211894
» zurück zur Ergebnisliste