Die Schule der Atheisten

Endzeit Novellen-Komödie, nach einem Atomkrieg bleibt in Europa nur ein kleines Refugium in Norderdithmarschen erhalten und zwei Weltmächte: USA und China. Große Weltpolitik und regionalste Typen treffen höchst amüsant in Tellingstedt, als neutralem Ort, aufeinander. Ein Riesenvergnügen voller literarischer Anspielungen (Verne, Tieck, Jean Paul usf.).

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Tellingstedt, Tönning, Esbjerg
Buchdaten
Titel: Die Schule der Atheisten
AutorIn: Schmidt, Arno
Kategorie: Roman / Erzählung von 1973
LeserIn: Siebke, Jens
Eingabe: 07.04.2006


Dieses Buch wurde 1098 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste