Der dunkle Ritter

Die italienische Originalausgabe erschien 2013 unter dem Titel "Buio", eine erste deutsche Ausgabe 2016. KLAPPENTEXT: Der dritte Neapel-Krimi um Inspektor Lojacono und sein Team. In der trügerischen Maiwärme Neapels geschieht ein perfides Verbrechen. Der zehnjährige Dodo, Enkel eines reichen Unternehmers, wird bei einem Schulausflug entführt. Kurz darauf erfolgt der Erpresseranruf. Die reiche Familie von Dodos Mutter soll ein Lösegeld bezahlen. Inspektor Lojacono und sein Team haben eine harte Nuss zu knacken. Wer ist die blonde Frau, mit der Dodo zuletzt gesehen wurde? Die Familie des Kindes ist zerrüttet: Mutter und Vater leben getrennt, und auch das Verhältnis der Eltern zu dem reichen Großvater ist schlecht. Welche Rolle spielt der neue Lebensgefährte der Mutter, ein brotloser Künstler mit Spielschulden? Oder die Hausangestellte des Großvaters, voller Rachegelüste gegenüber dem undankbaren Mann, dem sie ihr Leben lang diente? Während Lojacono und seine Leute im Trüben stochern, harrt Dodo selbst mit seiner Batman-Figur im Arm in einem dunklen Zimmer aus. Er glaubt fest an Superhelden und seine Rettung

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Neapel
Buchdaten
Titel: Der dunkle Ritter
Untertitel: Lojacono ermittelt in Neapel
Kategorie: Krimi / Thriller von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.05.2017


Dieses Buch wurde 438 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste