Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens

Fulminant geschrieben, erinnert zu Anfang sehr an John Irving. Es ist kein Kochbuch, aber es geht auch um passionierte Köche, das Leben im Mittelwesten der USA, jedoch in erster Linie um Freundschaften und Familie. Zum Schluss gibt es Reise- und Restauranttipps für den Mittelwesten und Rezepte!!

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Duluth, Minneapolis, Saint Paul, Des Moines, Chicago, Petoskey, Pierre
Buchdaten
Titel: Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens
Kategorie: Roman / Erzählung von 2016
LeserIn: bookworld
Eingabe: 09.01.2018
Kurzbeschreibung
1. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, dunkelblauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Titel auf dm Buchrücken auf schwarzem Untergrund. Zürich, Diogenes Verlag, 2016. 423 (1) Seiten (3) Blatt Verlagswerbung mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor signiert. J. Ryan Stradal (*1975 in Hastings/USA) ist ein bekannter amerikanischer Autor. Eva Thorvalds Kochkunst ist legendär: Für einen Platz bei einem ihrer Pop-up-Dinner zahlt man vierstellige Beträge und wartet mehrere Jahre. Für Cynthia Hargreaves jedoch geht es dabei um mehr als bloße Gaumenfreuden, es ist ihre einzige Chance, um einen schrecklichen Fehler wiedergutzumachen. Eine Geschichte über die Familie, die man verliert, Freunde, die man findet, und Zufallsbekanntschaften, die ein ganzes Leben bestimmen.


Dieses Buch wurde 164 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257244205
» zurück zur Ergebnisliste