Mr. Lamb

Lamb ist ein Mann mittleren Alters, von seiner Frau verlassen, einsam und ausgelaugt. Auf einem Parkplatz schnorrt ihm ein elfjähriges Mädchen Tommie um eine Zigarette an. Sie wird von ihren Freundinnen geschickt, es soll sich um eine Mutprobe handeln. Lamb fingiert ihre Kidnapping um den Jugendlichen mal eine Lektion zu erteilen. Er fährt sie nach Hause und dann treffen sie sich zufällig wieder. Lamb bildet sich ein Tommie wäre verwahrlost und er könne ihr eine andere Vorstellung vom Leben beibringen. Dazu überredet er sie zu einer Fahrt zu den Rocky Mountains. Sie fahren zu seiner Hütte in denn Bergen. Es geschieht nichts gegen Tommies Willen, allerdings weiß sie nicht recht was sie will und er manipuliert sie sehr geschickt, so dass sie alles macht was er will. Der Roman ist Roadmovie und Psychothriller in einem. Was wird letztendlich geschehen. Die Spannung und Ungewissheit ist gleichermaßen faszinierend wie abstoßend. Es ist ein brutales, grausames Buch das man nicht gerne liest, eine Gratwanderung zwischen Neugier und Erschütterung. Ein Buch mit dem nicht jeder einfach zurecht kommt ...

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Chicago, Rocky Mountains (allg.), Lombard (Illinois)
Buchdaten
Titel: Mr. Lamb
Kategorie: Roman / Erzählung von 204
LeserIn: Aliena
Eingabe: 24.01.2018


Dieses Buch wurde 331 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste