Die Ermordung des Commendatore

Ein namenloser Portraitmaler, der die Trennung von seiner Frau zu verarbeiten hat, mietet sich in das Haus eines Künstlers in den Bergen ein. Dort passieren einige Dinge, die sein Leben auf den Kopf stellen. Murakami wieder poetisch, zart und wunderbar merkwürdig. Zum Glück gibt einen zweiten Teil.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Hokkaido, Tokio (Tokyo), Odawara, Wien
Buchdaten
Titel: Die Ermordung des Commendatore
Kategorie: Roman / Erzählung von 2018
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 08.02.2018
Kurzbeschreibung
Roman
Gebundenes Buch
Lesen Sie in 'Die Ermordung des Commendatore Band 2: Eine Metapher wandelt sich' wie die Geschichte des jungen Malers weitergeht.

Mit dem Porträt der 13-jährigen Marie wächst allmählich das Selbstvertrauen des jungen Malers in seinen eigenen Stil. Die wiedergewonnene Sicherheit hilft ihm, das Ende seiner Ehe zu verarbeiten. Während der Sitzungen freunden sich das Mädchen und der Maler an. Er ist beeindruckt und erschrocken zugleich von Maries Klugheit und Scharfsinn. Mit ihr kehrt die Erinnerung an seine kleine Schwester zurück, deren Tod er nie überwunden und nach der er in jeder Frau gesucht hat. Auch in seiner eigenen, die, wie er erfährt, schwanger ist. Als Marie verschwindet, ist er fest davon überzeugt, dass dies im Zusammenhang mit dem Gemälde 'Die Ermordung des Commendatore' steht und dass nur das Gemälde und sein Maler ihm den Weg weisen können, um Marie zu finden. Ein Weg, der durch eine Luke in eine andere Welt führt.

'Eine Metapher wandelt sich' ist die Fortsetzung von Band 1 'Eine Idee erscheint' des Romans 'Die Ermordung des Commendatore'.

Die erste Auflage erhält einen blauen Farbschnitt!


Dieses Buch wurde 149 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783832198916
» zurück zur Ergebnisliste