Der Garten des Samurai

1937, als die japanische Truppen in China einmarschieren, erholt sich der chinesische Student Stephen in Tarumi von seiner Tuberkulose. Hier wird er betreut von dem alten Familiendiener Matsu und lernt dessen Lebensgeschichte kennen. Matsu liebt nicht nur seinen Garten sondern auch die an Lepra erkrankte Sachi, die in einer entlegenen Lepra-Kolonie lebt. Eine einfühlsamer Roman, mit spannenden Lebensgeschichten, aber sehr ruhig und zurückhaltend erzählt.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Hong Kong (allg.), Kobe, Tarumi-ku, China (allg.)
Buchdaten
Titel: Der Garten des Samurai
Kategorie: Historischer Roman von 1994
LeserIn: Aliena
Eingabe: 25.02.2018


Dieses Buch wurde 508 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste