Der amerikanische Architekt

Es geht um einen Architektenwettbewerb für den Bau der Gedenkstätte für die Opfer von 9/11. Während der Auseinandersetzungen um einen würdigen Bewerber wird deutlich, wie sehr sich New York durch den Anschlag verändert hat.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
New York
Buchdaten
Titel: Der amerikanische Architekt
AutorIn: Waldman, Amy
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: bookworld
Eingabe: 23.03.2018
Kurzbeschreibung
Eine Jury hat sich in Manhattan versammelt, um den besten Entwurf einer Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags vom 11. September auszuwählen. Nach langwierigen Beratungen und einem zähen Ringen um das richtige Konzept öffnen die Juroren den Briefumschlag, der den Namen des bislang anonymen Gewinners enthält - und sind schockiert. Der Architekt ist ein Muslim.

Innerhalb der Jury setzt sich Claire Burwell am leidenschaftlichsten für den umstrittenen Gewinner ein. Als Betroffene, die ihren Mann bei dem Attentat verlor, hat ihre Stimme besonderes Gewicht. Doch als die Entscheidung an die Öffentlichkeit gelangt, gerät Claire ins Visier entrüsteter Familienangehöriger und wird zur Zielscheibe sensationshungriger Journalisten, radikaler Aktivisten und ehrgeiziger Politiker. Nicht zuletzt bringt der so komplizierte wie begabte Architekt sie an ihre Grenzen.

Amy Waldman zeichnet in ihrem furiosen Debüt das Porträt einer zerrissenen Stadt, die bei dem Versuch, mit ihrer Verletzung umzugehen, die Chance auf ein erneuertes demokratisches Selbstverständnis verspielt.


Dieses Buch wurde 176 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783453417625
» zurück zur Ergebnisliste