König der Hobos

Ein durch und durch tolles Buch, das mich sehr berührt hat. Vor allem die Figur des Hobo Shoestring ist mir richtig ans Herz gewachsen, während man mit ihm auf Güterzügen quer durch die USA fährt. Was für ein wildes Leben da draußen. Hat mich ein bisschen an Huckleberry Finn erinnert.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
USA (allg.), Minneapolis, Chicago, Denver, Cheyenne (Kansas), Roseville, Sacramento, Shreveport, Portland, Helena
Buchdaten
Titel: König der Hobos
Untertitel: Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas
AutorIn: Gareis, Fredy
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2018
LeserIn: Zia Kupfer
Eingabe: 06.04.2018


Dieses Buch wurde 1132 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste