Harte Mädchen weinen nicht

In den USA wurde Kathy Acker zuerst bekannt durch diesen Roman (im Original: "Blood and Guts in High School"), der auf Deutsch 1986 erschien. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften setzte ihn auf den Index mit der Begründung, das Buch enthalte "infantiles Geschwätz" und "primitives Vokabular", es verwende die "banale Sprache der Gosse", der Leser könne "teilweise sehr schlecht erkennen oder überhaupt nicht erkennen, ob es sich um Phantasien oder tatsächliche Geschenisse der Protagonisten" handle.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Newark, Connecticut (State), Merida
Buchdaten
Titel: Harte Mädchen weinen nicht
AutorIn: Acker, Kathy
Kategorie: Roman / Erzählung von 1978
LeserIn: Faun
Eingabe: 25.04.2018


Dieses Buch wurde 447 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste