Maus 1

Teil 1 eines der besten Comics zur Shoa.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Czestochowa, Sosnowiec, Srodula, Szopienice, Auschwitz,
Buchdaten
Titel: Maus 1
Untertitel: Mein Vater kotzt Geschichte aus
Kategorie: Comic von 1999
Eingabe: 01.05.2018
Kurzbeschreibung
Portrait des Künstlers als %@*!
Gebundenes Buch
In "Breakdowns" zeichnet Art Spiegelman sein Selbstportrait als junger wilder Mann, der als Kind die bunten Heftchen über alles liebt und ständig Comics zeichnet. In San Francisco entdeckt er den Kreis um Robert Crumb die Subversion eines Genres: Die Underground-Comics lassen den American Dream in sarkastischen Sprechblasen explodieren. Spiegelman wird Dick Tracy und die Katzenjammer Kids auseinandernehmen, von den Kamerafahrten und schnellen Schnitten des Experimentalfilms lernen, bis er schließlich in expressionistischen Schabkartons vom Selbstmord seiner Mutter erzählt. So erlernt er, alles in die kleinen Boxen zu packen und dem Leser Sehfabriken zu schenken, und findet den Erzählrhythmus, mit dem er die Geschichte seiner Eltern, die beide Auschwitz überlebten, aufzeichnen kann: "Maus" entsteht, das Buch, das aus Kult Kunst werden ließ.


Dieses Buch wurde 142 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783100768063
» zurück zur Ergebnisliste