Warten auf die Sonne

Warten auf die Sonne“ ist ein rasanter und spannender Roman über tragische Liebe, Lebenslust, die Macht der Erinnerungen und die Grausamkeiten des Krieges. Viele Geschichten werden miteinander verwoben, sowohl in der phantastischen, als auch in der realen Welt. Der Roman erinnert stark an Murakamis "Mister Aufziehvogel" , ist leider nicht so gut.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Hokkaido, Tokio (Tokyo), Nanjing (Nanking), Hiroshima
Buchdaten
Titel: Warten auf die Sonne
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
LeserIn: Aliena
Eingabe: 25.06.2018


Dieses Buch wurde 494 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste