Alles was die Zeit vergisst

Eine Reise durch die europäische Geschichte des 20 Jahrhunderts. Von Stalinismus über spanischen Bürgerkrieg und Drittes Reich bis hin zur DDR wird all dies anhand einer sehr politischen Spionagegeschichte lebendig.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Madrid, Barcelona, Paris, Buenos Aires, Rom, Moskau, Mexiko (allg.), London, Berlin, Mailand, Hadamar, Warschau, Krakau, Athen, Ravensbrück, Jerusalem, Kairo, Luxor
Buchdaten
Titel: Alles was die Zeit vergisst
Kategorie: Historischer Roman von 2010
LeserIn: Aliena
Eingabe: 03.10.2018


Dieses Buch wurde 492 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste