Frühe Leiden

In seiner Heimat Jugoslawien zunächst heftig bekämpft, wurde Danilo Kis bald als einer der größten Erzähler der europäischen Nachkriegsliteratur anerkannt. Mit seinem einzigartigen literarischen Werk schrieb er gegen das Vergessen und den Tod an. In seiner Trilogie "Frühe Leiden", "Garten, Asche", "Sanduhr", die er selbst auch "Familienzirkus" nannte, hat er dem in Auschwitz ermordeten Vater und der Kultur Mitteleuropas ein Denkmal gesetzt.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Ungarn (allg.), Csesztreg
Buchdaten
Titel: Frühe Leiden
AutorIn: Kis, Danilo
Kategorie: Roman / Erzählung von 1970
LeserIn: Faun
Eingabe: 16.10.2018


Dieses Buch wurde 552 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste