Engerser Geschichten

Dreizehn Jahre sind vergangen, seit der letzte Band der "Engerser Geschichten" erschienen ist. Dabei gibt es doch so viele Ereignisse aus dem Neuwieder Ort, die, verstreut in vielen Archiven, alten Zeitungen und Erinnerungen der Bürgerinnen und Bürger existieren, die auch das heutige Interesse finden. Sie sind ein Stück der lokalen Identität und zeugen aber auch von der reichen historischen Vergangenheit von Engers, das zu den ältesten Ansiedlungen rechts des Rheins zählt.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Neuwied, Lourdes
Buchdaten
Titel: Engerser Geschichten
Untertitel: Band VII
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2018
LeserIn: Faun
Eingabe: 10.01.2019
Kurzbeschreibung
Dreizehn Jahre sind vergangen, seit der letzte Band der "Engerser Geschichten" erschienen ist. Dabei gibt es doch so viele Ereignisse aus unserem Ort, die, verstreut in vielen Archiven, alten Zeitungen und Erinnerungen unserer Bürgerinnen und Bürger existieren, die auch das heutige Interesse finden. Sie sind ein Stück unserer Identität. Sie zeugen aber auch von der reichen historischen Vergangenheit von Engers, das zu den ältesten Ansiedlungen rechts des Rheins zählt.
Unsere Verpflichtung heute muss es sein, dieses wertvolle Erbe zu bewahren und zu hegen, damit auch unsere Nachfahren sich hier wohlfühlen und gleichermaßen handeln.


Dieses Buch wurde 24 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783748129080
» zurück zur Ergebnisliste