Sohn dieses Landes

Amerika in den Dreißigerjahren: Der junge Schwarze Bigger Thomas wächst in den Slums von Chicago auf. Als er eine Anstellung als Chauffeur in einer weißen Millionärsfamilie findet und die betrunkene Tochter des Hauses spätnachts nach Hause bringt, will es eine unglückliche Verkettung der Umstände, dass er diese versehentlich umbringt... Richard Wright schuf einen Roman, der den sozialen Druck der Schwarzen zu seiner Zeit drastisch und mit autobiografischen Elementen versetzt schildert. Gleichzeitig liest er sich als eine Anklage gegen die Gesellschaft der Weißen, die diesen Druck sowohl zulässt als auch mit verursacht.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Chicago
Buchdaten
Titel: Sohn dieses Landes
Kategorie: Roman / Erzählung von 1940
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.08.2019


Dieses Buch wurde 65 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste