Scham und Würde

Elias Rukla, seit 25 Jahren Studienrat für Norwegisch an einem Gymnasium, macht im Unterricht eine äußerst aufregende Entdeckung. Die Nebenfigur Dr. Relling in Ibsens Wildente hat eine ganz zentrale Funktion! Innerlich erregt von dieser spontanen Eingebung bittet er einen Schüler, die wenigen Einsätze Rellings laut zu lesen. Genervt blättern alle vor und zurück, und der Schüler liest demonstrativ gelangweilt vor. Der Unterricht wird zur Qual. Das erlösende Klingeln ertönt, Rukla atmet erleichtert auf. Als sich auf dem Pausenhof sein Regenschirm nicht öffnen läßt, verliert er die Haltung, er trampelt darauf herum, beschimpft die gaffenden Schüler aufs Wüsteste und verletzt sich dabei. Und er weiß, er will nicht mehr in sein altes Leben zurückkehren, seine Scham über den Verlust der Würde ist zu groß...

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Oslo, Sogn, Lillomarka
Buchdaten
Titel: Scham und Würde
AutorIn: Solstad, Dag
Kategorie: Roman / Erzählung von 1999
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.10.2019


Dieses Buch wurde 23 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste