Nachmittag eines Schriftstellers

Die Erzählung handelt von einem Dezember-Nachmittag: Die Arbeit am Schreibtisch ist für diesen Tag beendet, sie wird erst am nächsten Vormittag fortgesetzt, eine Zwischenzeit also. In ihr ereignet sich nichts Besonderes. Aber gerade dieses noch nicht durch Bedeutungen Verstellte ist es, dem der Schriftsteller auf dem Gang von seinem Schreibtisch in die Stadt, von deren Zentrum zu deren Peripherie und auf dem Nachhauseweg seine Aufmerksamkeit widme.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Salzburg
Buchdaten
Titel: Nachmittag eines Schriftstellers
AutorIn: Handke, Peter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1987
LeserIn: Faun
Eingabe: 15.10.2019


Dieses Buch wurde 43 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste