Der Geschichtenverkäufer

Petter hat schon als Kind eine übersprudelende Phantasie hat. Ihm fliegen Geschichten und Ideen nur so zu. Der Gedanke, diese Geschichten niederzuschreiben und zu veröffentlichen, erscheint ihm absurd. Irgendwann fängt Petter an seine Ideen zu verkaufen an Schriftsteller, die keine eigenen Einfälle mehr haben. Das Geschäft floriert aber eines Tages wird Petter Opfer seiner eigenen Geschichten. Der Plot ist gut aber die Geschichte ist unnötig aufgebläht und sehr langatmig.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Oslo, Bologna, Amalfi
Buchdaten
Titel: Der Geschichtenverkäufer
Kategorie: Roman / Erzählung von 2002
LeserIn: Aliena
Eingabe: 12.01.2020


Dieses Buch wurde 14 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste