Nichts weniger als ein Wunder

Klappentext: Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer Vergangenheit klarzukommen, nach der Wahrheit und nach Vergebung. Schließlich ist es Clay – angetrieben von den Erinnerungen an ihren tragischen Verlust –, der beschließt, eine Brücke zu bauen. Eine Brücke, die Vergangenheit zu überwinden und so sich selbst und seine Familie zu retten. Dafür verlangt er sich alles ab, was er geben kann, und mehr: nichts weniger als ein Wunder. Ein opulentes Werk, sehr einfühlsam und berührend.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Sydney, Australien (allg.)
Buchdaten
Titel: Nichts weniger als ein Wunder
AutorIn: Zusak, Markus
Kategorie: Roman / Erzählung von 2019
LeserIn: Aliena
Eingabe: 03.02.2020


Dieses Buch wurde 32 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste