Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau

"Luísa liegt weiterhin reglos da, auf den zerwühlten Laken ausgestreckt, die Haare über das Kissen gegossen. Ein Arm hier, der andere dort, von Mattheit gekreuzigt. Die Hitze der Sonne und ihre Helligkeit füllen den Raum. Luísa blinzelt. Sie runzelt die Stirn. Verzieht den Mund. Schlägt endlich die Augen auf und bleibt mit dem Blick an der Decke hängen. Allmählich dringt der Tag in ihren Körper ein." Vierzig mal Kurzprosa von fast beispielloser Originalität.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Brasilien (allg.), Rio de Janeiro, Kongo (allg.), Grajaú, Paris, Belo Horizonte, Petrópolis, Humaitá
Buchdaten
Titel: Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau
Kategorie: Roman / Erzählung von 1977
LeserIn: Faun
Eingabe: 15.03.2020


Dieses Buch wurde 97 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste