Sez Ner

Arno Camenisch beschreibt in seinem Erstling das einfache Leben von Hirten und Sennen während eines Sommers auf der Alp Stavonas am Fuße des Piz Sezner in der Surselva des Kantons Graubünden. Er erzählt in Prosaskizzen von Kühen, Ziegen und Schweinen, Katzen und Hunden, dem Käse, dem Alkohol und den Rauchwaren, von Wind und Wetter, Mann und Frau, den Leuten aus dem Unterland und den Bauern aus den Tälern Graubündens. Ebenso einfach sind die Gesetze der Alp: "Wenn es regnet, scheissen die Kühe besser." Das Buch enthält den Text auf Rätoromanisch und Deutsch.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Surselva, Piz Sezner (Berg), Piz Tumpiv (Berg), Alp Stavonas
Buchdaten
Titel: Sez Ner
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Faun
Eingabe: 03.05.2020


Dieses Buch wurde 60 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste