Ustrinkata

Es ist der letzte Abend in der Kneipe Helvezia, draußen regnet es trotz Januar in Strömen, drinnen fliesst der Alkohol in Strömen und es wird eine Zigarre/Zigarette nach der anderen geraucht. Noch einmal sitzen sie um den runden Tisch, der Otto, die Tante, der Luis, die Silvia, der Gion Baretta, die Großmutter und mit ihnen all die anderen, die noch leben oder schon lange tot sind. Sie erzählen sich tragische und zugleich komische Geschichten, vom Tod und Vergessen, von Hochwassern, Steinschlägen und Liebeswirren. Damit beschliesst Arno Camenisch - nach "Sez Ner" und "Hinter dem Bahnhof" - seine Bündner Trilogie.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Graubünden (allg.), Breil-Brigels, Ilanz
Buchdaten
Titel: Ustrinkata
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Faun
Eingabe: 26.05.2020


Dieses Buch wurde 158 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste