Nichts in Sicht

Ein deutscher U-Boot-Matrose und ein amerikanischer Pilot treiben in einem Schlauchboot im Atlantik. Der Amerikaner stirbt am dritten Tag an seiner schweren Verletzung, der Deutsche droht zu verdursten... Jens Rehn, geboren 1918, war im Zweiten Weltkrieg U-Boot-Kommandant und geriet 1943 für vier Jahre in Gefangenschaft in Afrika, Kanada und England.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Atlantik (allg.), Houston, Sopot
Buchdaten
Titel: Nichts in Sicht
AutorIn: Rehn, Jens
Kategorie: Roman / Erzählung von 1954
LeserIn: Faun
Eingabe: 08.08.2020


Dieses Buch wurde 145 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste