Eine Reise in das Innere von Wien

Dies ist der siebte und letzte Band des Projekts "Die Archive des Schweigens": Jahrelang erkundete Gerhard Roth die dunklen Bezirke Wiens und publizierte die Berichte darüber in den Jahren 1988 bis 1990 im Magazin der FAZ. Er erzählt darin u.a. von den Katakomben und Abwasserkanälen unter der Stadt, von den geistesgestörten Künstlern in der psychiatrischen Anstalt Gugging, vom ehemaligen Judenviertel in der Leopoldstadt, vom Obdachlosenheim in der Meldemannstraße, in dem Hitler einst wohnte, vom Stephansdom und dem Heeresgeschichtlichen Museum.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Eine Reise in das Innere von Wien
AutorIn: Roth, Gerhard
Kategorie: Reisebericht von 1991
LeserIn: Faun
Eingabe: 16.08.2020


Dieses Buch wurde 46 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste