Die Irrfahrt des Michael Aldrian

Michael Aldrian, der lange bei der Wiener Oper als Souffleur gearbeitet hat, reist im Winter nach Venedig, um seinen dort lebenden Bruder zu besuchen. Der aber ist mitsamt seiner Frau spurlos verschwunden, angeblich verreist. Als sich die Hinweise mehren, dass sein Bruder in illegale Geschäfte verstrickt sein könnte, stellt Aldrian im Trubel des Karnevals Nachforschungen an und stösst in ein Wespennest: Er erhält eine Morddrohung, dann ein Paket mit Falschgeld und schließlich eines, in dem sich zwei abgeschnittene Hände befinden. Doch dies ist nur der Beginn fataler Verwicklungen, die Aldrian in Schnee, Nebel und Hochwasser schließlich an seinem Verstand zweifeln lassen...

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Venedig, Chioggia, San Servolo, Padua, Mailand, Wien, Sankt Gilgen
Buchdaten
Titel: Die Irrfahrt des Michael Aldrian
AutorIn: Roth, Gerhard
Kategorie: Roman / Erzählung von 2017
LeserIn: Faun
Eingabe: 03.09.2020


Dieses Buch wurde 25 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste