Der kupferne Garten

Ein umfangreiches Werk, das hier noch zu entdecken wäre, denn bisher wurden nur wenige Bücher des Niederländers Simon Vestdijk ins Deutsche übersetzt, so wie dieser Roman: Um das Jahr 1900 wächst Nol Rieske in einer Kleinstadt als Sohn eines Richters auf. Von seinem Bruder Chris wird er ständig tyrannisiert und seine Mutter ist umschwärmter Mittelpunkt von Abendgesellschaften. Ein besonders enges Verhältnis hat er zu seinem Klavierlehrer Cuperus, ein verarmter und dem Alkohol verfallener Liszt-Verehrer, der mit der dilettantischen Aufführung der Oper Carmen einen fatalen Reinfall erlebt, und in dessen hochnäsige Tochter Trix Nol hoffnungslos verliebt ist.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Leeuwarden, Den Haag
Buchdaten
Titel: Der kupferne Garten
Kategorie: Roman / Erzählung von 1950
LeserIn: Faun
Eingabe: 06.09.2020


Dieses Buch wurde 61 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste