Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier

Der unglückliche verwitwete Übersetzer Emil Lanz lebt allein in einem Haus auf dem Lido von Venedig. Eigentlich will er sich umbringen und streift durch die Randbezirke von Vendig, um einen geeigneten Ort dafür zu finden. Doch dann beobachtet er einen Mord und gerät in die Verwicklungen eines blutigen Bandenkriegs...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Venedig, Sant Erasmo, Torcello, Burano, Pellestrina, Malamocco, Wien, St. Leonhard im Pitztal
Buchdaten
Titel: Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier
AutorIn: Roth, Gerhard
Kategorie: Roman / Erzählung von 2019
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.09.2020


Dieses Buch wurde 22 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste