Hintergrund für Liebe

Helen Wolff (1906-94), die legendäre Verlegerin, versah ihr 1932/33 entstandenes Manuskript mit dem Hinweis "Nach meinem Tod ungelesen verbrennen oder wegwerfen!" Doch ihre Erben hielten sich nicht daran, so dass der autobiographische Kurzroman im Jahr 2020 erstmals herausgegeben werden konnte. Das Buch erzählt die Geschichte eines langen Sommerurlaubs an der Côte d’Azur: Schon nach wenigen Reisetagen lässt die Ich-Erzählerin, eine junge Frau, ihren deutlich älteren Liebhaber sitzen und mietet in Saint-Tropez ein winziges Häuschen, abgelegen im Schilf, um dort ihr eigenes Leben zu führen. Sie findet neue Freundschaften und Ruhe in sich selbst, doch dann trifft sie zufällig ihren Liebhaber wieder: Das Beginn vom Ende der gerade erst gelungenen Emanzipation?

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Saint-Tropez, Nizza, Monte Carlo, Marseille, Grenoble
Buchdaten
Titel: Hintergrund für Liebe
AutorIn: Wolff, Helen
Kategorie: Roman / Erzählung von 2020
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.10.2020


Dieses Buch wurde 29 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste