The Great American Novel

Gil Gamesh, der einzige Werfer, der tatsächlich einen Schiedsrichter töten wollte. John Baal, Ex-Knacki und First Baseman, der keinen Home Run nüchtern schaffte. Nie von denen gehört? Auch nicht von den Ruppert Mundys, dem einzigen Team in der Baseball Patriot League, das kein Heimstadion hatte, weil es während des Zweiten Weltkriegs an die Armee vermietet wurde? Das liegt daran, dass die gesamte Liga durch eine kommunistische Verschwörung aus der Baseball-Historie gelöscht wurde... Philip Roths große Satire auf den amerikanischen Nationalsport und den American Dream überhaupt.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
USA (allg.), Cooperstown, New Jersey (State), Wisconsin (State), Massachusetts (State)
Buchdaten
Titel: The Great American Novel
AutorIn: Roth, Philip
Kategorie: Roman / Erzählung von 1973
LeserIn: Faun
Eingabe: 23.10.2020


Dieses Buch wurde 27 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste