Das Gewicht des Schattens im Sonnenschein

Beschreibung – Inhalt: Pedro Meier – Das Gewicht des Schattens im Sonnenschein – Gedichte und Polaroids (ISBN: 978-3-8260-7110-2). Eine Auswahl von Gedichten aus 6 Jahrzehnten. Beobachtungen von unterwegs. Von Träumen und ihren Unmöglichkeiten. Vom Jurasüdfuss bis hin zu den fernöstlichen Zen Gärten aus Stein. Meditation und Gelassenheit. Polaroid-Fotos, tagebuchartige Notate von Streifzüge durch Berlin aus dem Jahr 2005 sind den Gedichten stringent gegenübergestellt. Ein Mäandern zwischen Nuancen und Zeiträumen. Lakonisch, verdichtet, komprimiert, zuweilen Haiku-artig. Grenzgänge zwischen Literatur, Malerei und Fotografie. Mit Vision, Sehnsucht und Hang zum Gesamtkunstwerk. Ein eigenwilliges literarisches und bildnerisches Werk. Portrait: Pedro Meier (*1941) ist ein multimedial arbeitender Künstler und Schriftsteller. Aufgewachsen in Niederbipp am Jurasüdfuss Sohn von Gerhard Meier (Baur und Bindschädler. Amrainer Tetralogie). Buchhändlerlehre in Solothurn, später Besitzer eines Buchantiquariats in Zürich. Seit über 40 Jahren pendelt Pedro Meier zwischen Europa und seinem Dschungel-Atelier am Golf von Siam.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Niederbipp, Solothurn, Olten, Thailand (allg.), Bangkok, Oberaargau, Berlin, Jurasüdfuss (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Gewicht des Schattens im Sonnenschein
AutorIn: Meier, Pedro
Kategorie: Sonstiges von 2020
LeserIn: Meier Pedro
Eingabe: 25.10.2020


Dieses Buch wurde 173 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste