Der Mann mit den Kupferfingern

Dieser erste Erzählungsband von Dorothy L. Sayers enthält zwölf spannende und originelle Detektivgeschichten, in denen Lord Peter Wimsey auf unkonventionelle Art die merkwürdigsten Fälle aufklärt oder vielleicht auch nicht. Verborgene Kreuzworträtsel und geheimnisvolle Schatzkarten müssen gefunden, Doppelgänger entlarvt und Geheimorganisationen unterwandert werden. In der gut 100 Seiten langen und bei weitem umfangreichsten Erzählung „Das unwürdige Melodram vom Zank um den Knochen“ („The Undignified Melodrama of the Bone of Contention“) bringen ein verrücktes Testament und eine mitternächtliche Geisterkutsche, die den baldigen Tod ankündigt, Lord Peter beinahe um den Verstand...

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
England (allg.), London, Kirkcudbrightshire, Paris, Dorking, Eaton Socon, Dreux, Verneuil d"Avre et d"Iton, Felpham
Buchdaten
Titel: Der Mann mit den Kupferfingern
Kategorie: Krimi / Thriller von 1928
LeserIn: Faun
Eingabe: 11.06.2021


Dieses Buch wurde 114 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste