Die Zeit der Gaben

Patrick Leigh Fermor begab sich im Winter 1933/34 als Achtzehnjähriger auf eine Wanderung quer durch Europa von Hoek van Holland rheinauf- und donauabwärts in Richtung Istanbul. Mehr als vierzig Jahre später begann er sie literarisch nachzuvollziehen – in großen Teilen aus der Erinnerung, da ihm wesentliche Aufzeichnungen abhandengekommen waren. Der im Band geschilderte erste Teil der Fußreise führt über Köln, München, Wien (der beinah einzigen Station, der mehr als nur ein paar Seiten gewidmet sind), Bratislava und einen Exkurs nach Prag bis Esztergom und vermittelt lebendige Eindrücke winterlicher Landstriche und disparater Gesellschaften vom Salon bis zum Obdachlosenasyl ebenso wie eingestreute historische Reflexionen.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Niederlande (allg.), Deutschland (allg.), Rhein (Fluss), Köln, Heidelberg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Österreich (allg.), Donau (Fluss), Wien, Prag, Bratislava, Slowakei (allg.), Ungarn (allg.)
Buchdaten
Titel: Die Zeit der Gaben
Kategorie: Reisebericht von 1977
LeserIn: Alias
Eingabe: 27.07.2021


Dieses Buch wurde 69 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste