Der Gehängte

Die siebzehnjährige Natalie Waite wächst in der behüteten, aber exzentrischen Atmosphäre ihres Elternhauses auf. Ihr Vater ist Schriftsteller und möchte auch seine Tochter entsprechend fördern. Damit sich Natalie künstlerisch entwickeln kann, wird sie auf ein College geschickt, wo sie jedoch als Außenseiterin nicht glücklich ist und an merkwürdigen Partys teilnimmt, zu denen auch einer ihrer Professoren und dessen alkoholabhängige Frau kommen. Doch dann trifft sie auf Tony, eine weitere Außenseiterin und Seelenverwandte, mit der zusammen Natalie einen surrealen Ausflug unternimmt... Shirley Jacksons zweiter Roman "Hangsaman" basiert lose auf dem Verschwinden der achtzehnjährigen Paula Jean Welden, Erstsemester-Studentin am Bennington College im Süden von Vermont, bei einer Wanderung im Jahr 1946, als Jacksons Ehemann dort einen Lehrauftrag hatte. Es war einer von fünf Fällen des unerklärten Verschwindens von Personen in den Jahren 1945 bis 1950 in der n äheren Umgebung, weshalb man diese Gegend damals auch das „Bennington Dreieck“ nannte.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
North Bennington
Buchdaten
Titel: Der Gehängte
Kategorie: Roman / Erzählung von 1951
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.12.2021


Dieses Buch wurde 70 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste