Kleine Geschichten für Weiberfeinde

Das Buch „Little Tales of Misogyny“ enthält 17 boshafte Kurzgeschichten, in denen jeweils ein bestimmter Typ von Frau porträtiert wird, wie z.B. „Die Kokette“, „Die Mittelklasse-Hausfrau“, „Die Gebärmaschine“, „Die Hure mit Lizenz, die Ehefrau“, „Das mobile Bettobjekt“, „Die Prüde“, „Das Opfer“ oder „Die Perfektionistin“. Jeder Frauentyp wird anhand eines markanten Beispiels auf wenigen Seiten dargestellt und meistens enden die Geschichten mit dem unfreiwilligen Ableben der Frau. Ein großes Vergnügen für Frauenfeinde, ein deutlich geringerer Spaß für Freunde der Literatur.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
USA (allg.), Chicago, Des Moines, Minnesota (State), Mexiko City, Paris, Cannes
Buchdaten
Titel: Kleine Geschichten für Weiberfeinde
Kategorie: Krimi / Thriller von 1975
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.05.2022


Dieses Buch wurde 72 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste