Mädchen auf den Felsen

Im Titel der deutschen Übersetzung des Romans „God on the Rocks“ hat der Verlag aus Gott einfach mal ein Mädchen gemacht: Bravo, Hanser, für diese erbärmliche und entstellende Maßnahme. - Ein Sommer an der nordenglischen Küste zwischen den Weltkriegen: Die aufgeweckte achtjährige Margaret Marsh ist wenig begeistert davon, dass sich ihre weltfremde Mutter nur noch um das neugeborene Brüderchen kümmert und ihr bigotter Vater zu Hause ständig gegen die Verdorbenheit der Welt predigt. Damit sie auch mal etwas Aufmerksamkeit bekommt, wird sie von den Eltern jeden Mittwochnachmittag unter der Obhut des jungen und frühreifen Hausmädchens Lydia auf einen Ausflug ans Meer geschickt. Margaret beginnt die Welt mit ganz anderen Augen zu sehen und entlarvt die verlogenen Moralvorstellungen, mit denen sie aufgewachsen ist. Nach diesem Sommer steht kein Stein mehr auf dem anderen, für einige der Protagonisten ist das befreiend, für andere fatal. - Ein großartiges Le severgnügen.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
England (allg.), Cambridge, Whitley Bay, Cullercoats, Flamborough
Buchdaten
Titel: Mädchen auf den Felsen
AutorIn: Gardam, Jane
Kategorie: Roman / Erzählung von 1978
LeserIn: Faun
Eingabe: 09.07.2022


Dieses Buch wurde 268 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste