Der Verrückte des Zaren

Der deutsch-baltische Aristokrat Timotheus von Bock gewann nach der Niederlage Napoleons gegen Russland die Freundschaft des Zaren Alexander I. Doch als er 1818 ein regimekritisches Memorandum verfasste, ließ ihn der Zar einkerkern, obwohl Timos Ehefrau schwanger war. Neun Jahre später wurde Timo für verrückt erklärt und auf seinem Gut unter Hausarrest gestellt. Wie es ihm dort ergeht und was ihm zuvor widerfuhr, hält sein Schwager Jakob Mättik heimlich in einem Tagebuch fest.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
St. Petersburg (Leningrad), Jelgava (Mitau), Tartu (Dorpat), Võisiku (Woiseck), Pärnu (Pernau)
Buchdaten
Titel: Der Verrückte des Zaren
AutorIn: Kross, Jaan
Kategorie: Historischer Roman von 1978
LeserIn: Aliena
Eingabe: 03.08.2022


Dieses Buch wurde 56 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste