Was in den zwei Wochen nach der Rückkehr aus Paris geschah

Als der namenlose Ich-Erzähler, Mitinhaber einer Münchner Künstleragentur, beim Flughafen Orly wegen eines verschobenen Fluges übernachten muss, macht er unfreiwillig die Bekanntschaft eines aufdringlichen Mitreisenden, eines merkwürdigen, alten Mannes, der sich schließlich in München wie ein Parasit in seiner Wohnung breit macht und sein geordnetes Leben völlig auf den Kopf stellt... - „Kurzweilig, überraschend, amüsant..." ...heißt es auf der Rückseite des Buches, der Verlag übertreibt kein bisschen. Und wer möchte schon auf solche Erkenntnisse verzichten: „Wahrscheinlich ist Müll der bündigste Begriff für den Stand unserer Zivilisation. So wie es eine Eisenzeit gab wird man von unserer als der Müllzeit sprechen."

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
München, Paris, Berlin, Alicante, Barcelona, Agen, Asolo
Buchdaten
Titel: Was in den zwei Wochen nach der Rückkehr aus Paris geschah
Kategorie: Roman / Erzählung von 2022
LeserIn: Faun
Eingabe: 07.08.2022


Dieses Buch wurde 96 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste