Crash

Die Kurzgeschichte „Crash!" aus dem Erzählungsband „The Atrocity Exhibition" (1969) bildet die Grundlage für diesen Kultroman, in dem der Ich-Erzähler James Ballard und seine Frau Catherine nach einem schweren Autounfall in Kontakt zu dem exzentrischen Arzt Dr. Robert Vaughan kommen, der davon besessen ist, die Autounfälle von Prominenten (v.a. Elizabeth Taylor) nachzustellen und sich dabei sexuell zu befriedigen. - Eine meisterhafte Parabel auf die Todessehnsucht des technologischen Fortschrittswahns, der eine Verbindung mit massenhafter individueller und abartiger Sexualität eingeht. 1995 verfilmt von David Cronenberg.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
London, Paris, Shepperton
Buchdaten
Titel: Crash
AutorIn: Ballard, J.G.
Kategorie: Roman / Erzählung von 1973
LeserIn: Faun
Eingabe: 25.01.2023


Dieses Buch wurde 16 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste