Die Insel

Wie jedes Jahr wird am 19. September 1950 die Pietá dell'Isola in feierlicher Prozession aus der mittelalterlichen Kartause in die Pfarrkirche getragen - Höhepunkt des Insellebens auf Capri. Doch an diesem Tag geschehen die merkwürdigsten Dinge. Eine wundersame Novelle von den einfachen und doch so existentiellen Dingen: vom Leben und Lieben, dem Tod und dem Schmerz. "Ein Meisterwerk poetischer Prosa." (Reinhard Mohr in der FAZ) Gustaw Herling, 1919 in Kielce/Polen geboren, 1939 vor Hitler geflohen und von den Russen interniert, lebte seit 1935 in Neapel. Er war einer der wichtigsten zeitgenössischen polnischen Autoren. Sein Werk konnte bis 1988 in Polen nur im Untergrund verbreitet werden. Gustaw Herling starb 2000 in Neapel.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Capri
Buchdaten
Titel: Die Insel
Kategorie: Roman / Erzählung von 1960
LeserIn: Becher, Fred
Eingabe: 21.08.2006


Dieses Buch wurde 987 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste