Stürmische Zeiten

Florida-TV meldet den Hurrican des Jahrhunderts. Während verängstigte Touristen fluchtartig den Sunshine State verlassen, wittern ein paar clevere Typen das Geschäft ihres Lebens. Denn wenn statt kristallklarem Wassers Palmen die Swimmingpools füllen und Motorboote mitten in Wohnzimmer parken, wenn befreite Affenbanden die Vorstädte terrorisieren und Pythons im Nachtleben untertauchen, scheint das Absahnen bei Versicherungen oder verschreckten Bürgern ein Kinderspiel. Wie die Aasgeier fallen sie über das Land herein: ein ausgebuffter Straßenräuber im Nadelstreifenanzug, eine halbseidene Lady mit Ebbe in der Kasse, ein verwaister Mafiakiller. Aber mit einem haben sämtliche Sumpfblüten nicht gerechnet - und der steht nicht besonders auf Geldhaie, Abzocker und Bauernfänger. Und er weiß, wie man sich solches Gesindel wirksam vom Hals schafft... "So urkomisch und bissig war Hiaasen noch nie. Hier operiert ein begnadeter Satiriker unter Volldampf bei Windstärke 10." (The Sunday Times) Carl Hiaasen, Reporter und Starkolumnist des Miami Herald, ist dem Establishment von Florida verhasst, scheut er sich doch nicht, mit spitzer Feder genau jene Themen aufzugreifen, die die skrupellosen Geschäftemacher im Sunshine State nicht an die große Glocke hängen möchten: Profitgier, Touristennepp und rücksichtslose Zerstörung der Natur.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Florida Keys, Everglades, Miami, Süd Florida
Buchdaten
Titel: Stürmische Zeiten
AutorIn: Hiaasen, Carl
Kategorie: Roman / Erzählung von 1995
LeserIn: Becher, Fred
Eingabe: 21.08.2006


Dieses Buch wurde 714 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste