Das Leben meiner Mutter

Graf erzählt im ersten Teil vom Leben seiner Mutter, einer einfachen Bäurin vom Starnberger See. Er beschreibt historische Veränderungen und schildert das einfache Landleben gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Teil zwei ist autobiographisch. Graf erzählt von seiner Kindheit in der Bäckerei seines Vaters und dem Ende der Monarchie in Bayern. Graf Buch ist ein Stück bayerische Zeitgeschichte, in dessen Mittelpunkt er liebevoll seine Familie plaziert.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
München, Starnberger See
Buchdaten
Titel: Das Leben meiner Mutter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1946
Eingabe: 14.02.2005


Dieses Buch wurde 1317 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste