Die Entdeckung des Himmels

Die Geschichte der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem Astronom Max, dem Sprachgenie Onno und der Cellistin Ada, ihren gemeinsamen großen Liebe. Mulisch erzählt ihre Geschichte vor dem Hintergrund der 60er und 70er Jahre in den Niederlanden, in denen immer noch die Kriegszeit nachhallt. Er philosophiert aber auch über genetische Vorbestimmung und die Existenz eines "Himmels" (der beinahe entdeckt wird).

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Den Haag, Leiden, Rom, Jerusalem
Buchdaten
Titel: Die Entdeckung des Himmels
Kategorie: Roman / Erzählung von 1992
Eingabe: 15.02.2005


Dieses Buch wurde 1257 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste