Das Geisterhaus

Isabel Allende erzählt die Geschichte zweier Familien des chilenischen Großbürgertums von den 1930er Jahren bis in die Gegenwart: die Geschichte der Familie del Valle, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Chiles heiler Welt ansetzt und über vier Generationen durch politischen Terror und persönliche Schicksale führt.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Chile (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Geisterhaus
Kategorie: Roman / Erzählung von 1984
LeserIn: Monika
Eingabe: 01.11.2006


Dieses Buch wurde 652 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste